23.08.2017 | 14:07 Uhr | Sie befinden sich hier: Engagement | EVVC/ Green Globe

EVVC/ Green Globe

Der EVVC und Green Globe  entwickeln gemeinsam ein spezielles Zertifizierungsverfahren zum Thema Nachhaltigkeit für Veranstaltungshäuser.

Den direkten Link zur Zertifizierungs-Seite von GreenGlobe finden Sie HIER.

Den aktuellen Kriterienkatalog für Veranstaltungs-Centren erhalten Sie zum Download durch Klick rechts nebenstehend.

EVVC-Mitglieder berichten über ihre Erfahrung mit Green Globe auf Green Globe TV

Green Globe Mitglieder der Veranstaltungsbranche in Deutschland

27.03.2017 - Zum wiederholten Mal hat die EVVC-Geschäftsstelle erfolgreich das Green Globe Desktop Audit durchlaufen und die Re-Zertifizierung bestanden. Mit diesem Zertifikat wird die durchgehende Verbesserung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Nachhaltigkeitsmanagements der Geschäftsstelle ausgezeichnet. Ebenfalls wurde die Geschäftsstelle erneut durch natureOffice als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet.

12.03.2016 -  Auch im vergangenen Jahr konnte die Stadthalle Reutlingen GmbH mit ihrem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept überzeugen. Das Ergebnis: die vor kurzem erfolgte Re-Zertifizierung mit dem "Green Globe"-Siegel. Die erneute Auszeichnung bestätigt die Qualität der ergriffenen Maßnahmen, bei denen die Geschäftsleitung, das Team und die Nachhaltigkeitsbeauftragte an einem Strang ziehen. Die größte Herausforderung, der sich die Stadthalle Reutlingen GmbH 2016 im Bereich Nachhaltigkeit stellte, war das Informieren über das umfassende Nachhaltigkeitskonzept des Unternehmens.

Wir freuen uns, dass neben der EVVC-Geschäftsstelle bereits eine Reihe von Veranstaltungs-Centren aus den Reihen des EVVC sowie die ersten Partner des EVVC zertifiziert sind! Klicken Sie auf mehr... und sehen Sie alle zertifizierten und im Audit befindlichen Mitglieder und Partner:  

24.03.2017 - Seit 5 Jahren ist das Hannover Congress Centrum Green Globe zertifiziert und hat damit den Zertifikatsstatus „Gold“ erreicht. Gleichzeitig hat das Auditergebnis des Jahres 2017 mit 98% den bereits in den Vorjahren eingenommenen absoluten Spitzenplatz bei der Erfüllung der Zertifikatskriterien bestätigt. Deutschlandweit und in Europa steht das HCC auf Platz 1. Weltweit ist das HCC ebenfalls gemeinsam mit 2 anderen Einrichtungen aus Österreich und Aruba auf Platz 1.

Kongress Palais erhält erneuert Green Globe-Zertifizierung 10.06.2016  - Im Jahr 2009 wurde das Kongress Palais Kassel als erstes deutsches Tagungs- und Veranstaltungshaus mit dem Nachhaltigkeitssiegel Green Globe ausgezeichnet. Damit nahm das Kongress Palais eine Vorreiterrolle ein und setzte schon früh ein klares Zeichen für die Umsetzung zukunftsweisender und nachhaltiger Konzepte, die zur Schonung der Ressourcen beitragen. Am 20. Mai wurde dem Kongress Palais das international anerkannte Zertifikat erneut verliehen.

02.12.2015 - Nachhaltiges Handeln gewinnt auch in der Veranstaltungsbranche zunehmend an Bedeutung. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema ist für EUROGRESS Aachen kein aktueller Trend, sondern eine ständige Herausforderung für ein verantwortungsvolles und zukunftsorientiertes, Ressourcen schonendes Handeln. Bereits 2010 wurde das EUROGRESS als zweites Veranstaltungshaus in NRW überhaupt mit dem Prädikat „Green Globe“ ausgezeichnet und so hat Aachen hier eine Vorreiterposition übernommen.

20.11.2015 - Das CongressCentrum Pforzheim ist eines der ersten Kongresszentren in Deutschland welche den „Green Globe“ Goldstatus verliehen bekommen hat.

Zum wiederholten Mal hat die EVVC-Geschäftsstelle erfolgreich das Green Globe Audit durchlaufen und die Re-Zertifizierung mit Bravour abgeschlossen. Immer mehr Aktivitäten des Verbandes können inzwischen unter dem Dach der Nachhaltigkeit subsummiert werden: Neben der nun noch intensiveren Betreuung von fairpflichtet und Green Globe gehören nun auch die Forcierung und Information über Energieaudits und die Kooperation mit natureOffice zum Portfolio. Dieses EVVC-Engagement wird durch die permanente Förderung von Praktikanten und Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten ergänzt.

01.09.2015 - Der aktuelle Newsletter von  Green Globe berichtet, dass das Hannover Congress Centrum mit der aktuellen Green Globe-Zertifizierung erneut mit einer Zertifizierungsrate von 96 % den ersten Platz der europäischen Kongress- und Veranstaltungsstätten erreichen konnte. Hierbei ist seit 2011 mit der erstmaligen Zertifizierung ein kontinuierlicher Prozess umgesetzt worden, der zu dieser nachhaltigen und dauerhaften Spitzenposition geführt hat.

27.08.2015 - Düsseldorf Congress Sport & Event ist für nachhaltigen Veranstaltungsbetrieb ausgezeichnet worden. Mit dem CCD Congress Center Düsseldorf, der Mitsubishi Electric HALLE, der ESPRIT arena und dem ISS DOME tragen jetzt vier Veranstaltungshäuser das internationale Green-Globe-Zertifikat. Das CCD Congress Center Düsseldorf erhält dieses Siegel bereits zum dritten Mal in Folge. Erstmals zertifiziert wurden die drei Multifunktionsstätten.

20.05.2015 - Durch ihr herausragendes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit bestand die mainzplus CITYMARKETING GmbH zum wiederholten Male die Prüfung der Umweltzertifizierung Green Globe. Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) überreichte Auditorin Marina Stimpfle das begehrte Green Globe Zertifikat an mainzplus-Geschäftsführer August Moderer.

13.04.2015 - Das Kongress- und Tagungszentrum Filderhalle Leinfelden-Echterdingen GmbH wurde Anfang dieses Jahres erneut durch das Green Globe Siegel ausgezeichnet.
Dabei sind unterschiedlichste Kriterien zu erfüllen, die nicht nur das nachhaltige und ressourcenschonende Verhalten der Filderhalle erfordern, sondern auch deren Umwelt und Lieferanten einbeziehen. Deshalb ist das Unternehmen sehr darauf bedacht, sowohl die Region als auch die passenden Lieferanten im Sinne der Nachhaltigkeit in sein tägliches Arbeiten zu integrieren.

29.10.2014 - Der Nachhaltigkeitskodex für die Veranstaltungsbranche „fairpflichtet“ ist eines der Projekte, mit denen sich der EVVC. und das GCB als Impulsgeber und kompetente Ansprechpartner für Nachhaltigkeit etabliert haben. Die im Jahr 2012 ins Leben gerufene Maßnahme hat schnell großen Erfolg gezeigt: Bis heute haben sich über 400 Unternehmen aus den Bereichen Hotellerie, Event und Veranstaltung zu ökologisch, ökonomisch und sozial verträglichem Handeln verpflichtet.

09.12.2014 - Die Weimarhalle hat die Rezertifizierung für das Green Globe-Siegel erfolgreich bestanden. Seit 2010 trägt das congress centrum neue weimarhalle dieses Gütesiegel, das weltweit in der Touristik- und Veranstaltungsbranche gilt und auf einen respektvollen und sparsamen Umgang mit Ressourcen zielt. Alle zwei Jahren muss sich das Haus einer Rezertifizierung unterziehen, um das Siegel weiter tragen zu können.

09.08.2014 - Die Messe Erfurt GmbH ist zum ersten Mal mit dem internationalen Nachhaltigkeitszertifikat „Green Globe“ ausgezeichnet worden. Die rund 300 Bewertungskriterien erfüllte das Unternehmen auf Anhieb mit außergewöhnlichen 93 Prozent. Dr. Peter Zimmer, Green Globe Auditor für Deutschland, Österreich, Ost- und Südeuropa, überreichte Messegeschäftsführer Wieland Kniffka am 5. August 2014 das begehrte Zertifikat.

05.03.2014 - Nachhaltigkeit wie ökologisch, ökonomisch und sozial verantwortungsvolles Handeln sind feste Grundpfeiler der Philosophie der Stadthalle Reutlingen. Nachdem dies bereits mit der Unterstützung der Brancheninitiative „fairpflichtet“, dem Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungswirtschaft, deutlich unterstrichen wurde, ist die Halle nun nach dem international anerkannten „Green Globe Certification Standard“ zertifiziert worden.

Die Musik- und Kongresshalle Lübeck (MuK) ist erneut mit dem Green Globe Prüfsiegel ausgezeichnet worden. Nach 2010 und 2012 konnte das Zertifizierungsverfahren zum 3. Mal  erfolgreich durchgeführt werden. Nach Abschluss einer unabhängigen Prüfung erreichte die MuK 96% der Richtlinieneinhaltung  und konnte das Ergebnis um weitere 4 % steigern. Eine tolle Leistung unseres Umweltteams geführt vom Technischem Leiter, Herrn Marc Bäumer,  und großartiges Ergebnis für die Umwelt und unsere Kunden“, freut sich Ilona Jarabek.

Die Leipziger Messe Unternehmensgruppe hat erfolgreich die dritte Zertifizierung mit dem renommierten Nachhaltigkeitssiegel Green Globe bestätigt bekommen. Die 300 Bewertungskriterien des Audits, welche die sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte des Nachhaltigkeitsprinzip umfassen, erfüllte das Unternehmen mit 97 Prozent und verbesserte sich gegenüber der zweiten Zertifizierung im Jahr 2012 um sieben Prozent. Die Auditierung wird alle zwei Jahre wiederholt.

Auf der Management-Fachtagung des EVVC wurde die mainzplus CITYMARKETING GmbH kürzlich erneut mit dem Green Globe Zertifikat für ihr hervorragendes Engagement beim Umweltschutz ausgezeichnet.

„Es ist ein toller Erfolg für das mainzplus CITYMARKETING-Team, dass das konsequente nachhaltige Denken und Handeln von Green Globe belohnt wurde und mainzplus CITYMARKETING erfolgreich rezertifiziert worden ist. Ein nachhaltiges Tagungsangebot ist in der Veranstaltungsbranche eine Grundvoraussetzung, um weiterhin wettbewerbsfähig und marktorientiert zu arbeiten. In Mainz wurden diesbezüglich schon früh Zeichen gesetzt, wie z.B. durch die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Rheingoldhalle vor einigen Jahren.“, erklärt Christopher Sitte, Aufsichtsratsvorsitzender der mainzplus CITYMARKETING GmbH und  Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz.

Frankfurt, 17. Juni 2013 . Die Geschäftsstelle des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) bestand die turnusgemäße Rezertifizierung von Green Globe mit einem Wert von 93 Prozent und verbesserte sich so um 12 Prozentpunkte im Vergleich zum Jahr 2010. Der Verband beweist damit eindrucksvoll die Bedeutung, die er dem Thema Nachhaltigkeit in seiner täglichen Arbeit beimisst.

Green Globe Certification gab die Gewinner der Annual Green Globe Highest Achievement Awards 2012 bekannt.
Das Hannover Congress Centrum wurde hierbei als das weltweit beste Kongresszentrum ausgezeichnet. „Dies ist für das HCC die erste große internationale Auszeichnung, die natürlich die Arbeit der letzten Jahre in ganz besonderer Form würdigt. Der Dank gilt dem Team des HCC, das mit seiner Arbeit seit 2008 die Voraussetzungen dafür geschaffen hat, das solche Auszeichnungen errungen werden können“, so HCC-Direktor Joachim König.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung im Jahre 2010 hat die Rostocker Messe und Stadthallengesellschaft als Betreiber der zwei größten Eventlocations im
Nordosten erneut die alle zwei Jahre geforderte Rezertifizierung mit großem Erfolg gemeistert. 87 Prozent der insgesamt 338 Kriterien und Indikatoren
erfüllen die Hallen in Rostock inzwischen und übertreffen damit deutlich die geforderten 51 Prozent.

19.11.2012 -  Bereits vor zwei Jahren wurde die Max-Schmeling-Halle als erste Multifunktionsarena in Deutschland mit dem weltweit anerkannten Green Globe-Zertifikat für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Gegenüber dem Vorjahr wurden die Anforderungen deutlich erhöht. Dennoch konnte die Max-Schmeling-Halle 236 von 259 geforderten Indikatoren erfüllen und erreichte eine hervorragende Quote von über 90 Prozent. Damit erhält die Halle im Prenzlauer Berg die verdiente Rezertifizierung zum zweiten Mal in Folge. Die Max-Schmeling-Halle ist die einzige Multifunktionsarena in Deutschland, die das Green Globe Zertifikat tragen darf.

Vor zwei Jahren erhielt das CCD Congress Center Düsseldorf zum ersten Mal den „grünen Globus“, das sogenannte Green Globe Zertifikat. Innerhalb der Veranstaltungsbranche steht diese Auszeichnung für erfolgreiches Nachhaltigkeitsmanagement in unterschiedlichen Bereichen. Jetzt hat das CCD Congress Center Düsseldorf zum zweiten Mal die Zertifizierung bekommen und konnte somit einmal mehr seine nachhaltige Arbeitsweise unterstreichen.

Im Juli diesen Jahres wurde die Stadthalle Fürth zum zweiten Mal nach 2010 mit dem Green Globe Zertifikat ausgezeichnet. Mit 88 % der Gesamtpunktzahl erzielte die Stadthalle Fürth ein beachtliches Ergebnis. 244 von insgesamt 276 geforderten Kriterien passierte die Stadthalle mit Bravour. Gepunktet wurde vor allem in den Bereichen Bau und Bausubstanz, Energieeinsparung, Barrierefreiheit, Fortbildung und CO2 freie Anfahrt zur Stadthalle mit dem Veranstaltungsticket der Bahn.

„Grüne“ Kongresse und Veranstaltungen sind immer gefragter. Das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland hat diesen Trend schon lange erkannt und sich bereits vor zwei Jahren das Green Globe-Zertifikat gesichert. Nun stand die Rezertifizierung an. „Das Veranstaltungszentrum ist seinen Weg der Nachhaltigkeit konsequent weitergegangen“, stellte Dr. Peter Zimmer, akkreditierter Green Globe-Auditor, dabei in Münster anerkennend fest und erteilte das Prüfsiegel zum zweiten Mal.

Bereits zum zweiten Mal wurde der Congress Park Hanau (CPH) dieser Tage mit dem Green Globe Prüfsiegel für nachhaltiges Management ausgezeichnet. Nach 2010 wurde im April 2012 das Rezertifizierungsverfahren erfolgreich durchgeführt. Mit 92 Prozent bei der Richtlinieneinhaltung konnte der CPH sein 2010 erzieltes Ergebnis noch einmal um 9 Prozentpunkte verbessern und lag damit erneut weit über der erforderlichen Punktzahl von mindestens 51 Prozent.

Die Lokhalle Göttingen, ehemals als Lokrichthalle genutzt, bildet im Mittelpunkt Deutschlands die perfekte Location für Veranstaltungen aller Art. Ob Tagungen, Bankette, Messen, Kongresse oder Konzerte - drei barrierefreie Hallen bieten auf 9.400 qm viel Raum für individuelle Veranstaltungsideen. Im Jahr 2009 gewann die LOKHALLE bei der Verleihung des EVVC-Awards die Auszeichnung zum „Best Center 2009/2010“ ihrer Kategorie.
Jetzt ist das Multifunktionstalent mit dem internationalen Nachhaltigkeitszertifikat „Green Globe“ ausgezeichnet worden, welches von Green Globe International  in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) spezifisch für die Veranstaltungsbranche weiterentwickelt wurde.

Die Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft hat sich die Auseinandersetzung mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ zum Ziel gesetzt. Warum eine Umwelt-Zertifizierung für ein Veranstaltungshaus? Nichts als grüne Schlagworte? „Unser Handeln, die Art wie wir unsere Aufgaben erledigen, hat Auswirkungen auf die Zukunft. Wir stellen uns dieser Verantwortung und versuchen danach zu handeln und damit sind wir beim Thema Nachhaltigkeit“, erläutert Manfred Pesditschek, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadthalle Braunschweig Betriebsgesellschaft mbH.

Thonet bekommt erstmals den Green Globe High Achievement Award für besondere Leistungen im Sinne der Green Globe Standards. Der Möbelhersteller wurde für das Jahr 2011 weltweit als eines von nur zehn Unternehmen mit dem renommierten Preis für nachhaltiges Engagement ausgezeichnet. In der Kategorie Business erfüllt Thonet dabei als einziges Unternehmen die Anforderungen in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Vertrieb mit besonders hoher Quote.

Energieeinsparung, Emissionssenkung, Ressourcenschonung und Kostenersparnis fangen im Kleinen und Alltäglichen an. Die Geschäftsleitung eines Unternehmens muss bei diesem Thema vorangehen und die Basis zum Umdenken motivieren. Das „Green Globe“ Zertifikat ist besonders gut dafür geeignet, einen solchen Prozess in Gang zu setzen. Die Geschäftsleitung beschäftigt sich im Verlauf der Zertifizierung, zusammen mit den Bereichs- und AbteilungsleiterInnen sowie den individuellen MitarbeiterInnen, anhand von über einhundertfünfzig Anforderungen aus allen relevanten Bereichen intensiv mit dieser Fragestellung. Auf diese Weise werden in einer dynamischen Teamleistung viele offensichtliche und ebenso viele versteckte Punkte im eigenen Betrieb zu Tage gefördert, welche das Bewusstsein automatisch schärfen und gleichzeitig effiziente Lösungswege aufzeigen. Am Ziel dieses organischen und gemeinschaftlichen Prozesses steht das „Green Globe“ Zertifikat für das eigene Haus.

Um Green Globe zertifizierte Unternehmen und Hotels in Zukunft noch besser zu vermarkten, tritt Green Globe vor das weltweite Publikum von iPhone, iPod, iTouch und iTunes Nutzern.
Die Green Globe App ist die einzige App, welche vollkommen nachhaltig arbeitenden Unternehmen und Hotels gewidmet ist.

Als traditionsgeführtes Familienunternehmen legt man bei Broich Catering & Locations seit vielen Jahren großen Wert auf das Thema Nachhaltigkeit. „Wir sind u.a. Teilnehmer des Projektes „Sustainable Bonn“ und engagieren uns dabei für nachhaltiges Wirtschaften in unserem Unternehmen. Wir möchten die Umwelt entlasten und Einsparpotenziale nutzen. Jeder Mitarbeiter kann dabei einen aktiven Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit leisten“, erläutert Georg W. Broich. Zu den maßgeschneiderten Nachhaltigkeitskonzepten bei Broich Catering & Locations gehören regionale Produkte, die - wenn möglich - rein biologisch angebaut werden sowie Waren und Fleisch aus artgerechter Tierhaltung.

Das Graf-Zeppelin-Haus hat als Mitglied des EVVC bereits 2009 an einem Umwelt-Award zum Thema CSR (Corporate Social Responsibility) teilgenommen. Dabei ging es darum drei wesentliche Aspekte einzubeziehen: den ökonomischen und ökologischen wie auch den sozial-gesellschaftlichen Aspekt. Hallenchef und Tourismus-Direktor Dietmar Philipp hat gemeinsam mit seinem Team schon vor Jahren erkannt, dass man hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und einer gewissen sozial-gesellschaftlichen Verpflichtung gegenüber Besucher, Gäste und Mitarbeiter einiges selbst beitragen kann respektive in Zukunft beitragen muss.

Mit der Auszeichnung wurden die Anstrengungen der Geschäftsleitung sowie der gesamten Belegschaft belohnt, zur Entlastung der Umwelt beizutragen und das eigene Handeln in Arbeitsprozessen auf Nachhaltigkeit  zu überprüfen. Mit dieser Verpflichtung zu einer umwelt- und sozialverträglichen Wirtschaftsweise übernimmt die Stadthalle Fürth in Punkto Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle bei den Veranstaltungshäusern in Bayern. Deutschlandweit ist es bisher 25 weiteren Tagungshäusern gestattet, mit diesem Siegel für Green Meetings zu werben.

Als erstes Unternehmen der Schweiz ist das Hallenstadion Zürich durch das international anerkannte Label „Green Globe“ als nachhaltige Unternehmung und Veranstaltungsstätte zertifiziert worden. Die AG Hallenstadion setzt mit dieser Partnerschaft neue Massstäbe in der Eventbranche und steht für eine ökologische und sozial nachhaltige Entwicklung.

Das Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium darf ab sofort mit dem Umweltgütezeichen „Green Glo-be“ (www.greenglobe.com) werben. Das Tagungshaus verpflichtet sich damit zu einer umwelt- und sozialverträglichen Wirtschaftsweise. Es ist eines von derzeit rund 25 Tagungshäusern in Deutschland, die das Zertifikat verwenden dürfen.

Klimaneutral tagen? Im Maritim Hotel Bonn kein Problem! Im Juli 2010 erhielt das Haus als erstes deutsches Maritim Hotel die begehrte Nachhaltigkeitszertifizierung „Green Globe“. In Zusammenarbeit mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. wurde es zudem der Veranstaltungsbereich des Hauses ausgezeichnet. Um diese international anerkannte Zertifizierung für hervorragendes Umweltmanagement im Kongress- und Tagungsbereich zu erhalten, wurden auf Anhieb mehr als 70% der 248 erforderlichen Kriterien erzielt. Trennung des Abfalls in 17 Arten, energiesparende Beleuchtungskörper, Bio-Lebensmittel von regionalen Anbietern – all das und vieles mehr ist eine Selbstverständlichkeit im Hotel-Alltag. Die „Green Meetings Tagungspauschale“ bietet vielfältige Leistungen zu attraktiven Konditionen und trägt zudem zur CO2-Neutralisierung bei: 2 € pro Person werden an ein zertifiziertes Unternehmen abgeführt – so wird die Umweltbelastung während der Tagung weitestgehend reduziert.

Der Congress Park Hanau (CPH) liegt nicht nur im Grünen direkt am Schlossgarten, sondern ist auch grün im Hinblick auf den Tagungsbetrieb des Hauses. Das wurde bei einem „Green Globe Audit“ im September offiziell festgestellt. „Green Globe“ ist ein weltweit anerkanntes Gütesiegel in der Touristik- und Veranstaltungsbranche für nachhaltiges Wirtschaften. Die Auditoren bestätigten dem Team des CPH Nachhaltigkeit als Teil des strategischen Managements zu verstehen. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CPH sorgen an vielen Stellen dafür, soziale, ökologische und ökonomische Aspekte in den betrieblichen Abläufen einzurichten,“ betonte Dr. Peter Zimmer, der dieser Tage im CPH die Urkunde an Oberbürgermeister Claus Kaminsky überreichte.

Viele reden vom Umweltschutz, die FILharmonie handelt. Das Filderstädter Kultur- und Kongresszentrum ist jetzt mit der vielbeachteten  EVVC-Green-Globe-Zertifizierung ausgezeichnet worden.
Die FILharmonie in Bernhauen und die Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen sind bis dato die einzigen Veranstaltungshallen im Großraum Stuttgart, die für ihre Umweltaktivitäten eine Zertifizierung erhalten haben.

Nachhaltiges Wirtschaften schont Umwelt, Klima und Ressourcen und ist ein immer wesentlicherer Wettbewerbsfaktor. Das gilt auch für das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland. Als erstes Unternehmen in Münster hat das Veranstaltungszentrum am 1. September das Green Globe-Zertifikat erhalten und gehört damit zu den Vorreitern in Deutschland.

Nachdem der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) und Green Globe International im Mai diesen Jahres ein gemeinsames Zertifizierungsverfahren für Veranstaltungshäuser entwickelt haben, das in der Zwischenzeit bereits 15 Häuser erfolgreich absolvierten, durchlief nun auch die Geschäftsstelle des EVVC das Audit von Green Globe und erreichte Ende Juli problemlos die geforderte Punktezahl. Der EVVC ist damit der erste Verband in Deutschland mit einem Green Globe Zertifikat.

Das Eurogress Aachen ist neben Düsseldorf, das zweite Kongresszentrum in NRW mit einer „Green Globe“ Zertifizierung. Im EVVC sind aktuell insgesamt nur 9 Häuser mit dem Prädikat „Green Globe“ ausgezeichnet. „Somit übernimmt Aachen hier eine Vorreiterposition“, freut sich Ratsherr Dr. Pauly, Betriebsausschussvorsitzender beim Eurogress Aachen.