Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen

18.02.2019 | 20:06 Uhr | Sie befinden sich hier: Aktuelles | News der Mitglieder | Artikel: MUK. Neue Horizonte.

MUK. Neue Horizonte.

23.01.2019 - MUK. Neue Horizonte. - das heißt Zukunft gestalten! Die Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK), die Musikhochschule Lübeck und das Theater Lübeck rufen eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben. Ab Januar 2019 veranstalten die drei Kulturinstitutionen ausgewählte Veranstaltungsformate, die besondere Beachtung und Förderung wert sind. Den vielfältigen Themen von Klassik bis Avantgarde wird eine Bühne gegeben. Eine zentrale Rolle kommt dabei dem Konzertsaal der MUK mit seiner hochgeschätzten Akustik zu.

MUK. Neue Horizonte. ist die Dachmarke für ein ausgewähltes Programm, das heute die Stars von morgen präsentiert. Auf dieser Plattform sind junge Talente am Beginn ihrer Karriere zu erleben, wird selten Gehörtes Gehör bekommen, ganze Familien in das Abenteuer Klassik einsteigen und faszinierde Klavierwelten mit seltener Klavierliteratur zu erleben sein. Die neue Veranstaltungsreihe versteht sich als Impulsgeber, Ermöglicher und Chancengeber für Künstler und Publikum gleichermaßen. Die Struktur der Veranstaltungsreihe ist bewußt offen angelegt und wird kontinuierlich weiterentwickelt. Gemeinsam gehen wir neue Wege.

Den Auftakt zur neuen Reihe MUK. Neue Horizonte. macht die interaktive Ausstellung „Faszination Klavierwelten – Jenseits des Mainstreams” in der Rotunde der MUK. Ein tiefes Eintauchen in den Kosmos der Klaviermusik bieten zudem die begleitenden Konzerte mit Studierenden und Dozierenden der Musikhochschul-Klavierklasse (18.01.- 04.02.2019, diverse Termine). Der Eintritt zu der Ausstellung wie zu den Konzerten ist frei.

„Wir wollen viele junge Menschen für die Konzerte begeistern und sie neugierig machen Klassik und diese Werke außerhalb des gängigen Repertoires für sich zu entdecken,”  wünschen sich Ilona Jarabek (MUK) und Rico Gubler (MHL).

www.muk.de