Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen

DVB-T2-Testbetrieb in Berlin seit Anfang Oktober kann drahtlosen Mikrofonbetrieb stören

27.10.2014 - Anfang Oktober begann in Berlin ein DVB-T2-Testbetrieb. Ziel ist die langfristige Vorbereitung und Erprobung eines neuen TV-Übertragungsverfahrens.

Auf dem TV-Kanal 42, 638 bis 646 MHz, erfolgt an den Standorten Alexanderplatz und Schäferberg der DVB-T2-Testbetrieb mit hoher Sendeleistung. Dieses Fernsehsignal ist voraussichtlich im gesamten Stadtgebiet und im Umkreis von Berlin zu empfangen.

Wichtiger Hinweis für alle PMSE-Anwender (z. B. drahtlose Mikrofone und Rückstrecken):

Bitte überprüfen Sie, ob Sie diesen Frequenzbereich nutzen und stellen Sie umgehend auf alternative Frequenzen um - der Parallelbetrieb DVB-T2 und PMSE ist nicht möglich.

www.apwpt.org