Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen

09.10.2018 | 10:00 Uhr - 10.10.2018 | 17:00 Uhr |

Kongress Palais Kassel

Neue Werbevorgaben nach der DS-GVO - Marketing aufgepasst!

Newsletter, Kundenbindung, Akquise und Bestandsdaten müssen sich auf die neue Rechtslage einstellen. Die neue „Königsklausel“ in der DS-GVO für das Direktmarketing zeigt neue Wege auf. Erlernen Sie den richtigen Umgang der Datenverarbeitung zu Werbezwecken. Besonderheiten zum Foto- Bild- und Filmrecht  werden besonders am 2. Seminartag systematisch unter Einbindung der berechtigten Interessen aller Beteiligter bei Veranstaltungen 4.0 dem Teilnehmer vorgestellt und mit Beispielen erlernt. Die Angriffsrisiken durch Betroffene, Massenabmahner und Verbände wird dabei gemeinsam im Dialog mit den Teilnehmern herausgearbeitet. Die Grundlagen für ein rechtskonformes und zukunftsorientiertes Marketing 4.0 werden gelegt und die Wege zur Digitalisierung eröffnet.


Sie sind kein EVVC Mitglied und möchten trotzdem teilnehmen? Melden Sie sich für 1.050,00 € EUR (zzgl. MwST.) gerne per E-Mail an.

Art:

Seminar

Location:

Kongress Palais Kassel

Zielgruppe:

Zur Zielgruppe der Interessenten dieses Seminars gehören die Geschäftsführung, Marketingverantwortlichen  und IT- Verantwortlichen im Veranstaltungsbetrieb

Zeiten:

1. Tag 10.00 - 18.00 Uhr
2. Tag 09.00 - 17.00 Uhr

Anmeldeschluss: 18.09.2018
Referent: Dr. M. Risch-Kerst
Kontaktperson: Melanie Schatkowski, melanie.schatkowski@evvc.org
Kosten/Person: 700,00 EUR (zzgl. MwST)
Inklusivleistungen:

Tagungsverpflegung und Seminarunterlagen

zzgl. Übernachtung inkl. Frühstück im H4 Hotel Kassel à 89,00 €/Nacht