Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen

EVVC lädt zur 19. Management-Fachtagung im marinaforum Regensburg

„Vielfalt kreativ nutzen – Die Facetten der Veranstaltungsbranche“

30.07.2018  - Unter dem Motto „Vielfalt kreativ nutzen – Die Facetten der Veranstaltungsbranche“ findet vom 16. bis 18. September 2018 die diesjährige Management-Fachtagung für Mitglieder und Partner des EVVC im marinaforum Regensburg statt, das erst im April diesen Jahres eröffnet hat.

Die Begegnung und der Austausch mit Kollegen, Mitgliedern und Partnern stehen auch bei dieser Veranstaltung wieder im Mittelpunkt des Programms, das aufgrund seiner Struktur viel Raum und Zeit für Interaktion bietet. Nach den vielen positiven Erfahrungen der letztjährigen Veranstaltung in Bregenz ist auch bei dieser Veranstaltung der Montagvormittag im Open-Space-Format gestaltet. Am Nachmittag haben die Teilnehmer dann die Wahlmöglichkeit, ob sie ihr Open-Space-Thema noch weiter vertiefen oder aber einen Workshop besuchen möchten. Hier stehen dann Themen wie Diversity, Talentförderung, Management-Methoden, Marketing und kommunales Lobbying zur Wahl.

Beginnen wird die Tagung am Sonntagmittag mit einer Keynote von Jörg Heynkes, der sich zeit seines Lebens für Umwelt- und Klimaschutz engagiert und den Zuhörern aufzeigen wird, wie wir die großen Chancen der digitalen Transformation begreifen und selbst zum Gestalter der eigenen Zukunft werden können. Sich gegenseitig fördern und miteinander die Welt ein Stück besser machen – diese Lebenseinstellung wird Jörg Heynkes vermitteln und die Teilnehmer auf die Tagung einstimmen – mit ein bisschen Glück in Begleitung seines humanoiden Roboters Pepper.

Neben dem äußerst vielfältigen und kommunikativen Programm der Management-Fachtagung ist jedoch auch das marinaforum Regensburg als neue Location eine Reise wert! Über hundert Jahre lang wurde der Alte Schlachthof in Regensburg genutzt und immer wieder erweitert. Als Großviehmarkthalle war er damals von enormer Bedeutung für die ostbayerische Wirtschaft. Nach der Schließung in den 1990er-Jahren wurde aus dem denkmalgeschützten Gebäude nun nicht nur ein architektonisches Juwel, sondern ein topmodernes Tagungs- und Kongresszentrum der besonderen Art, das im April diesen Jahres seine Tore neu öffnete.

Die Zollingerhalle, das Hauptgebäude des Alten Schlachthofs, die nach dem Architekten Friedrich Zollinger benannt wurde, zeichnet sich durch viele architektonische Highlights aus. Herausragend ist seine architektonisch wertvolle Deckenkonstruktion in Zollinger-Lamellenbauweise.

Nachhaltigkeit wird im marinaforum Regensburg groß geschrieben. So wurde nicht nur beim Ausbau und der Einrichtung des Gebäudes auf zahlreiche, nachhaltige Details Wert gelegt, die Regensburg Tourismus GmbH als Betreiber bietet allen ihren Kunden zudem den Service, mit Hilfe des Bewertungs- und Messtools Green Score Card nachhaltige Veranstaltungen durchzuführen. Selbstverständlich wird auch die Managementfachtagung als nachhaltige Veranstaltung konzipiert.

www.marinaforum.de