18.12.2017 | 11:38 Uhr | Sie befinden sich hier: Startseite | Artikel: Martina Fritz wird Geschäftsführerin der DPVT

Martina Fritz wird Geschäftsführerin der DPVT

(Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik)

Die DPVT hat sich entschieden, die strategischen und prozessualen Weichen für die kommenden Jahre neu zu stellen.

Das DPVT Siegel als Qualitätsstandard aus der Branche für die Branche erhält im Rahmen der Professionalisierung und der damit verbundenen Verpflichtung zum rechtskonformen Handeln eine immer stärkere Bedeutung.

Daher freuen sich die Vertreter der beiden Trägerverbände EVVC und VPLT, Martina Fritz für die Aufgabe der Geschäftsführung der DPVT gewonnen zu haben. Fritz ist seit vielen Jahren in der Veranstaltungswirtschaft tätig. Seit über zehn Jahren hat sie erfolgreich die Geschäftsstelle des EVVC – Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. geleitet und weiterentwickelt.

Die beiden Trägerverbände EVVC und VPLT bekräftigen mit dieser Weichenstellung die strategische Wichtigkeit eines brancheneinheitlichen Qualitätsstandards.

Martina Fritz hat ihre Tätigkeit für die DPVT am 1.11.2017 aufgenommen und tritt so die Nachfolge für Katrin Gleixner-Cholewa an, die in den vergangenen Jahren erfolgreich das DPVT-Siegels sowohl am Markt positioniert und auch die Zertifizierung modernisiert hat.

Gleixner-Cholewa bleibt der DPVT beratend freiberuflich erhalten.

Die DPVT

Die DPVT Deutsche Prüfstelle für Veranstaltungstechnik GmbH ist eine von den führenden Verbänden der Veranstaltungswirtschaft EVVC und VPLT getragene, unabhängige Zertifizierungsstelle. Zur Sicherstellung der Unabhängigkeit und Qualität wird die DPVT durch einen Beirat gemäß der DPVT Satzung beraten.

www.dpvt.org