Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Opt-Out". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen

Multifunktionshalle Saarbrücken - BEVENUE erarbeitet Raum- und Funktionskonzept

15.07.2019 - Die saarländische Landesregierung und die Landeshauptstadt Saarbrücken möchten den Tourismus- und Veranstaltungsstandort Saarbrücken stärken und weiter entwickeln. In diesem Zusammenhang soll auch eine neue Veranstaltungshalle als Ersatz für die Saarlandhalle in der Innenstadt auf dem Areal der Congresshalle und/oder des Bürgerparks errichtet werden. Rund 100 Millionen Euro soll das mit Städtebaumitteln des Bundes unterstützte Projekt kosten.

Nachdem BEVENUE im Sommer/Herbst letzten Jahres eine umfangreiche Entwicklungsstudie erarbeitet hat, in der die grundsätzliche Machbarkeit der „Konzentration von Messe, Kongress und Live-Entertainment“ an dem vorgesehenen Projektstandort geprüft und bewertet wurde, hat BEVENUE anschließend ein Raum- und Funktionskonzept für eine multifunktionale Großveranstaltungshalle erarbeitet.

Grundlage des BEVENUE-Raumkonzeptes waren Vorgaben seitens des Auftraggebers, wie beispielsweise eine Maximalkapazität der multifunktionalen, teilbaren Fläche für Konzerte, Shows und Messen für 6.500 Personen in Steh-/Sitzplatzkombination. Zudem galt es zusätzliche, kongress- und tagungstaugliche Flächen ebenso zu berücksichtigen, wie die dazugehörigen Foyerflächen und entsprechende Funktions- und Technikbereiche.

Aufsetzend auf diesem Raumkonzept wird derzeit durch die Stadt selbst die bauliche und technische Machbarkeit geprüft.

www.bevenue.de