DEAplus: Bislang ohne Berufsabschluss? Die Externenprüfung ist die Lösung

Veröffentlicht am 22.06.2020
article image Quelle: Deutsche Event Akademie GmbH

Für langjährig Berufserfahrene, die bislang keine Gelegenheit hatten, eine Ausbildung zur „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ zu absolvieren, bietet eine „Externen-Prüfung" die Möglichkeit, sich nachträglich eine staatliche Anerkennung zu erarbeiten. Bei der Deutschen Event Akademie steht ab 17. August der nächste Prüfungsvorbereitungslehrgang im Terminkalender. Insgesamt 62 Lehrgangstage in Blöcken bereiten bis Mitte November 2020 auf die Externen-Prüfung vor.

In den Lehrgang integriert ist die Qualifizierung zur „Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik gem. IGVW SQQ1“.

Üblicherweise wird bei der Zulassung zur Externen-Prüfung der Nachweis der 1,5-fachen Berufspraxis im Verhältnis zur Ausbildungsdauer verlangt. Für den Abschluss zur „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ sind das viereinhalb Jahre. Die Prüfung vor der IHK ist identisch mit der Prüfung, die die Auszubildenden nach drei Ausbildungsjahren ablegen.

Eine modulare Buchung der einzelnen Themenblöcken ist möglich. Die Vorbereitung auf die Ausbildungsabschlussprüfung wird dadurch zeitlich und finanziell noch flexibler.

Vor Belegung des Kurses empfiehlt sich die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen bei der regionalen IHK. Informationen und Anmeldemöglichkeiten stehen zum Download auf der DEAplus Website www.deaplus.org bereit. Telefonische Zusatzinformationen gibt das DEAplus Team unter 0511 27074771 oder per E-Mail info@deaplus.org.

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.