Erfolgreiche Kooperation zwischen Carmen Würth Forum und Reinhold-Würth-Hochschule in Künzelsau

Veröffentlicht am 11.12.2020
article image Quelle: Adolf Würth GmbH & Co. KG
Carmen Würth Forum

Mit dem CARMEN WÜRTH FORUM hat der Masterstudiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, und Sportmanagement seit 2017 ein herausragendes Praxisbeispiel in unmittelbarer Nähe.

Diese regionalen Akteure arbeiten eng zusammen und profitieren gleichermaßen von der Kooperation. Seit der Eröffnung besuchen die Studierende das eindrucksvolle Gebäude, um Einblicke in die Bereiche Kulturveranstaltungen und Künstlermanagement, Vermarktung und Veranstaltungsorganisation zu erhalten. Bereits mehrere Absolventinnen des Studiengangs sind zwischenzeitlich in verschiedenen Funktionsbereichen im CARMEN WÜRTH FORUM beschäftigt.

Im Sommersemester 2020 wurde erstmals eine Gruppe Masterstudierender unter der Leitung von Prof. Dr. Louise Bielzer, Professorin für nationales und internationales Eventmanagement an der Reinhold-Würth-Hochsuchle in Künzelsau, im Rahmen eines Praxisprojekts für das CARMEN WÜRTH FORUM tätig. Ziel des gemeinsamen Projekts war die Entwicklung eines umfassenden Social Media Konzepts für das multifunktionale

Kongress- und Kulturzentrum, auf das nun im Wintersemester die Erstellung eines konkreten Redaktionsplans und die Ausarbeitung verschiedener Kommunikationsformate folgt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie fanden die Abstimmungsrunden zwischen den Studierenden und dem CARMEN WÜRTH FORUM ausschließlich virtuell statt. Das Projekt schloss nach der ersten Phase mit dem Ende des Sommersemesters in einem umfangreichen Abschlussbericht ab und findet in der zweiten Phase im Wintersemester seine Fortsetzung.

www.wuerth.com

Unsere Website verwendet Cookies um bestimmte Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Sofern Sie die anonymisierte Aufzeichnung von Daten über die Benutzung dieser Webseite durch Google Analytics nicht wünschen, klicken Sie bitte rechts auf den Button "Ablehnen". Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Datenschutzbestimmungen.